Kunst & Kurhaus Katana

 

Das Kunst & Kurhaus KATANA e.V. ist 2004 gegründet worden und hat sich die "Bereitstellung einer Plattform für kreative Äußerungen" auf die Fahnen geschrieben. Seit mehr als acht Jahren macht KATANA Kunst & Kur. Keine Kultur.

In unseren selbergebackenen Räumen hatten wir schon Jacques Palminger zu Gast; Frank Schulz, Thomas Gsella und andere haben bei uns gelesen; Katana ist seit 2005 die Deutschlandzentrale der bundesweiten demokratischen überparteilichen Initiative "betrunken wählen" (betrunken-waehlen.de), Gerichtsstand des guten Geschmacks (Hausverbot für Hoeneß für seine wurstförmigen Gegenstände / Merkel für ihre Tötungsverherrlichung).

Wir haben Matthias Egersdörfer Asyl gewährt, als der Bayerische Staatsfunk ihn zensiert hat. Unvergessen das legendäre Kakerlakenrennen mit bekannten Politikern in Schabenkörpern auf dem Südstadtfest, dem AsiaNight Market und auf dem Gehsteig vor der Tür.. Seit einigen Monaten findet regelmäßig "Molls bunter Trichter" bei uns statt und die Tischtennisplatte hat recht gut Platz in unserem linoleumgefließten Ballsaal. Dies sind nur einige Beispiele aus unserer langjährigen, selbstausbeuterischen, ehrenamtlichen, altruistischen, zwischenmenschlich unverzichtbaren und aber auch einzigartigen Arbeit, die – idealistisch, romantisch und trotzig zu gleichen Teilen– das Nürnberger Leben bereichert. Die erdverwachsene Luftverwurzelung unserer Mitglieder macht uns so …..ding….katanistisch.

Nicht zuletzt ist Katana das Heim der Holy Katana Singers ("Besser mitmachen als zuhören"), Komponisten und Performer der Schmäh-Volksweise "Gesinnungslump Guido", entmenschte Gröhler und Gröhlerinnen des "Voting Song -der Marsch der Betrunkenen ins Wahllokal" und Autoren der neuen streng geheimen Torhymne der Herzen des 1.FCN ("Alter! Der war drin!")

In diesem Jahr wird es die erste Residency in unserer neuen Katanaresidenz geben. Die Katanaresidenz ist ein Wohn- und Arbeitsraum, der ausgewählten Künstlern als Wohnung und Studio dient. Lorena Espitia, Künstlerin aus Bogotá, Bolivien wird im Frühling/ Sommer diesen Jahres als erste Stipendiatin für drei Monate dir Residency erhalten. In der Katana wird es eine Abschlusspräsentation geben.

http://www.katana18.de