Making Marks
(präsentiert vom Musikverein) 

Die größten Rock'n'Roll Klischees sind doch nichts gegen den Charme von Glockenspiel und Kinderrasseln - sagen sich zumindest die vier Norweger von Making Marks (die früher mal My Little Pony hießen) und verstreuen einen Sack gute Laune. Nicht ohne dabei zumindest den Schalk im Nacken sitzen zu haben, denn hinter den verspielten Kindermelodien stecken immer wieder kleine Seitenhiebe, Witze und Gemeinheiten - genau so gut versteckt, dass sie zwischen all den wunderbaren Melodien und dem mehrstimmigen Harmoniegesängen noch gefunden werden und schmunzeln lassen. Passende Musik zum Frühling also, der dann hoffentlich auch da ist, musikalisch ist er es allemal. Wenn wir könnten wir würden im Zentralcafe Rasen auslegen, zum Picknicken Faulenzen und Musikhören!